Wir kaufen Ihre Schmuckstücke! Tel.: 02841 - 9997744
(Täglich, auch am Wochenende 8:00 - 20:00 Uhr*)

Ankauf Antik NRW

Georg Schomaker

Kunst- und
Antiquitätenhandel
Ankauf von ausgesuchten Gemälden, Kunst und antiken Ikonen
  • angelika-kauffmann-ankauf.jpg
Ankauf-Antik-NRW (Georg Schomaker) - wir kaufen im gesamten Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Köln-Bonner Raum Kunst und Gemälde. Neben dem Gemälde-Ankauf interessieren uns auch Antiquitäten und antikes Interieur wie Silber und Porzellan. Wir besuchen Sie auch in Duisburg, Essen, Dortmund, Oberhausen, Bochum, Castrop-Rauxel, Kaarst, Neuss, Velbert, Düsseldorf, Düren, Leverkusen, Köln, Bonn, Aachen, Euskirchen, Hagen, Lüdenscheid, Arnsberg, Herne, Hamm, Dinslaken, Wesel, Bochholt, Borken, Geldern, Goch, Kevelaer, Kleve, Nettetal, Hamminkeln, Emmerich, Recklinghausen, Datteln, Lünen, Haltern, Kamen, Hamm, Grevenbroich, Solingen, Wuppertal, Hilden, Remscheid, Dormagen, Bergisch-Gladbach. Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre email oder Ihren persönlichen Besuch bei uns im Hause in Moers. Bitte benutzen Sie auch unser Anfrageformular für ein Antik-Ankauf-Angebot.

Angelika Kauffmann

In unserem Alltag beim Antik Ankauf sind wir stets sehr erfreut, wenn uns Menschen mit großartigen Kunstwerken aus allerlei Disziplinen überraschen und erfreuen. Diese Disziplinen - also Antiquitäten, die wir grundsätzlich gerne ankaufen - sind zum Beispiel thüringische Porzellan aus Rudolstadt, wichtige Orden aus der Kaiserzeit oder Gemälde. Letztere Gruppe ist die, zu der auch Angelika Kauffmann, eine der größten und bekanntesten Malerinnen des Klassizismus zählt. Wenn Sie Kunstwerke von Angelika Kauffmann verkaufen möchten, sind Sie bei uns, der Firma Schomaker in Moers genau richtig!

Angelika Kauffmann - die frühen Jahre

Wir kaufen antike Kunstwerke zu fairen und transparenten Preisen, wie zum Beispiel die berühmten Werke des "Wunderkinds" Angelika Kauffmann, die schon zu Lebzeiten berühmt wurde und auch manchmal polarisierte. Das lag aber nicht zuletzt auch ein wenig am typisch konservativen Zeitgeist der damaligen Tage. Das gleichwohl nicht in allen Teilen der Gesellschaft, denn Angelika Kauffmanns Vater, Josef Johann Kauffmann, war es, der sie schon früh mit ihrer späteren Profession und ihrem schon in der Kindheit bemerkbaren Talent zusammenführte. Angelika Kauffmann wurde 1741 in Chur in der Schweiz geboren. Der Vater, selbst Portrait- und Freskenmaler zog mit der Familie 1752 nach Como, wo seine wichtigsten Auftraggeber sich befanden. Der Vater lehrte die Tochter in Ermangelung von Bildungsangeboten für Mädchen und er unterwies sein "Wunderkind", wie Angelika Kauffmann schon früh genannt wurde, in seiner und später auch ihrer Kunst, und schon ab 1757 erhielten die beiden gemeinsame Aufträge.

Angelika Kauffmann - das Wunderkind

Neben dem prägenden Einfluss des Vaters erfuhr Angelika Kauffmann aber auch in Italien große Inspiration. Zwischen 1754 und 1757, sowie 1758 und 1766 weilte Angelika Kauffmann viel auf der Apenninhalbinsel, sammelte Eindrücke und machte auch viel Eindruck mit ihren Arbeiten. Sie konnte viele Unterstützer auf ihrer Seite hinzugewinnen und auch in der Kunstwelt wertvolle Kontakte knüpfen. Zu diesen zählten unter anderem Friedrich Reiffenstein oder Joachim Winckelmann. Eine große Kundschaft erreichte Angelika Kauffmann unter anderem unter den damals vielzähligen englischen Grand-Tour-Reisenden. Vielleicht inspiriert von diesen, zog es Angelika Kauffmann 1766 nach England. Dort richtete sie sich ein Atelier ein und fertigte hauptsächlich Arbeiten für Höfe und Adelsleute an. Nach einigen erfolgreichen Jahren und viele erfolgreiche Werke später zog es Angelika Kauffmann zurück nach Italien, wo sie schließlich sesshaft wurde, den Maler Antonio Zucchi heiratete und in Rom bleib. Dort schaffte es Angelika Kauffmann, in einer männlich geprägten Welt und einer ebenso geprägten Zeit, sich neben amtierenden Großmeistern zu etablieren. Ihr Atelier war stadtbekannt und einer der wichtigsten Anlaufpunkte für deutsche Romreisende.

Angelika Kauffmann im Antik Ankauf

So, wie unser Antik Ankauf in Dinslaken Ihr wichtigsten Anlaufpunkt ist, wenn Sie erfolgreich und zum fairen Preis Antiquitäten verkaufen möchten. Zwar ist Dinslaken nicht Rom, aber wir und unser Antik Ankauf sind auch sehr flexibel und mobil: Sowohl der Ankauf von Malereien, wie auch anderen Disziplinen des Antiquitätenkaufs sind bei uns keine grundsätzlich standortgebundene Angelegenheit. Wir sind in ganz NRW tätig, kaufen Ihre Antiquitäten auch in anderen Städten und machen Hausbesuche. So ist von Aachen bis Bielfeld und von Wuppertal bis Dinslaken möglich.

Lebensabend und Nachruhm

Nicht nur aus einem Bundesland, sondern aus dem gesamten damaligen deutschsprachigen Bereich, kamen die großen Künstler zu Angelika Kauffmann nach Rom. Selbst Goethe oder Herder verschlug es in Rom gerne auch einmal zu dem "Wunderkind", dass mittlerweile schon eine erfolgreiche, etablierte Künstlerin und eine reife Frau geworden war. Am 05.11.1807 verstarb Angelika Kauffmann in Rom. Der Trauerzug war überaus prunkvoll, inszeniert vom Bildhauer Antonio Canova. Ihre Grabinschrift und die des Ehegatten sind von Angelika Kauffmann selbst verfasst, was als Zeichen ihres starken Selbstbewusstseins gedeutet wird. Bereits 1810 erschien eine erste Biografie Angelika Kauffmanns und 1913 wurde in Schwarzenberg das Angelika Kauffmann eröffnet und 2007 erweitert.

Werke Angelika Kauffmanns

Zeit ihres künstlerischen Lebens hatte Angelika Kauffmann viele großartige Bildnisaufträge erstellt, die sehr hoch dotiert waren und ihr auch einen sehr guten Lebensunterhalt sicherten. Darunter waren natürlich Herrscherportraits, zum Beispiel für die neapolitanische Königfamilie, Kronprinz Ludwig von Bayern, Reynolds und Jakob Philipp Hackert und auch viele ihrer Besucher in Rom, wie nicht zuletzt auch die bereits benannten Goethe und Herder. Goethe selbst schrieb einst "Bey Angelika Kauffmann bin ich zweymal gewesen, sie ist gar angenehm und man bleibt gern bey ihr." Ohnehin wurde Angelika Kauffmann zu einer sehr engen Vertrauten Goethes. Zusammen lebten sie in den höchsten gesellschaftlichen Kreisen des damaligen Roms und inspirierten sich gegenseitig zu ihren bedeutenden Werken. Das gemeinsame Kunsterleben war für beide Seiten prägend.

Neben den Bildnissen fertigte Angelika Kauffmann als eine der ganz wenigen Frauen ihrer Zeit auch Historienmalereien an. Das russische Herrscherhaus oder Kaiser Joseph II. zählten zu ihren wichtigsten Auftraggebern.

Einige wichtige Werke Angelika Kauffmanns:

  • L'Allegra
  • Die Dichtung umarmt die Malerei
  • Portrait Gräfin Anna Protassowa
  • Jesus und die Samariterin am Brunnen Jakobs
  • Portrait Madame Latouche
  • Tod der Alcestis
  • Szene von Miranda und Ferdinand
  • Portrait Louisa Leveson Gower
  • Portrait einer Dame als Vestalin
  • Portrait des jungen Goethe

Stil und Verbreitung der Werke

Zudem gehörte Angelika Kauffmann - als eine der größten Künstlerinnen ihrer Zeit - zu den Akademien von London, Venedig, Bologna, Florenz und (natürlich) auch Rom. Eine insgesamt für eine bürgerliche Frau ungewöhnliche Karriere zu dieser Zeit, die nicht zuletzt auf ihr Ausnahmetalent zurückzuführen war. Ihre Werke waren stets leicht rokokohaft, dank ihrer leichten Farbaufträge aber auch klassizistisch. Die Malereien fanden schnell auch ihre Wege in die dekorative Anwendung, in Stichfolgen oder auch auf dekorativen Gegenständen. Eine der größten Ehren wurde Angelika Kauffmann sicherlich durch ein ganz besonderes Selbstportrait zuteil, nämlich jenes auf dem vorletzten Hundert-Schilling-Schein in der Schweiz.

Angelika Kauffmann und Antik Ankauf Schomaker

So ein Hundert-Schilling-Schein ist vielleicht nicht ganz das, was wir in unserem Antik Ankauf suchen, aber andere Bildnisse von Angelika Kauffmann, sowie natürlich alle von ihr gemalten Kunstwerke sind äußerst interessant für uns. Die Firma Schomaker ist für Sie eine der besten Adressen, wenn Sie alte Gemälde verkaufen möchten. Besuchen Sie uns vor Ort in unserem Antik Ankauf in Moers mit Ihren Gemälden oder schicken Sie uns alternativ eine Email mit aussagekräftigen Fotos davon. Es ist aber auch möglich, dass wir Sie direkt innerhalb NRWs besuchen kommen, wenn Sie Gemälde von Angelika Kauffmann verkaufen möchten. So oder so: Sie erhalten von uns stets einen transparenten und fairen Preis, der einer Angelika Kauffmann würdig ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen